Episode 54

Grundbedürfnisse haben einen Einfluss auf die Nahrungsaufnahmen, das hat Dr. Deffner während der Divi 2021 in einer Einordnung der Psychologie bei Dysphagie sehr eindrücklich vorgestellt. Steffi und Alex führen das aus.

Episode 53

Seid dabei, während Steffi ihre grandiose neue Idee vorstellt: ein dysphagiologischer Retreat – das kann die Zukunft der wirklich guten Fortbildungen sein. Was das ist und warum das richtig gut werden kann, verraten Steffi und Alex in dieser Episode.

Episode 52

Steffi und Alex unterhalten sich über die FEES: Was sieht man wirklich, was schreibt man wirklich und warum? Eine Diskussion über Diagnostik, Rückschlüsse und LLL.

Episode 51

Steffi und Alex unterhalten sich über Unmöglichkeiten in der Vorbereitung einer EBP und was Fortbildungen, Rhetorik und Zeit damit zu tun haben.

Episode 50

Stefanie und Sandra Baidenger unterhalten sich über Stolpersteine und Lösungswege in einer dysphagiologischen Praxis und was das mit EBP zu tun hat.

Episode 49

Alex unterhält sich mit Vanessa Seidler-Krone, einer deutschen Logopädin und Dysphagiologin, die in Norwegen lebt und arbeitet.

Episode 48

In Episode 48 von Iss Nix! geht es um einen Teilaspekt der Dysphagie-Therapie: Was können EMST und Co. leisten?

Episode 47

Die Behandlung einer Dysphagie ist eine Herausforderung. Leider lernt man während des Studiums zu wenig über das Schlucken. So passiert es, dass Ziele falsch formuliert werden. Zeit, sich genauer zu den Zielen der Therapie zu besprechen.

Episode 46

In Episode 46 sprechen Stefanie und Alex über Soziale Netzwerke und warum Twitter, Instagram und Co. gut sein können, um dysphagiologisches Wissen zu finden – besser als bei Facebook zu suchen.

Episode 45

Stefanie und Alex sprechen über Wissenstransfer, Erwartungen, Kommunikation und warum das alles bei Berufsanfängerinnen und Praktikantinnen wichtig ist.