Episode 62

Sowohl die Cervicale Auskultation als auch das Palpieren des Larynx sind mehr oder weniger bekannte Elemente im Rahmen einer klinischen Schluckuntersuchung.

Steffi und Alex sprechen über den Sinn und den Unsinn – aber auch darüber, welchen Wert sie haben könnten.

Lasst uns in den Kommentaren über die Palpation und die Cervicale Auskultation sprechen. Schreibt uns wenn ihr Anregungen oder ganz andere Meinungen habt!

Diese Episode ist übrigens die erste, in der wir ein bisschen schneiden mussten – es gab bei der Aufnahme einen Tonausfall, den wir echt nicht kaschieren konnten.


avatar
Stefanie Duchac
avatar
Alexander Fillbrandt

Kommentiere diese Episode

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.