Zertifikate gehören zu den Dingen, die in den letzten Jahren auch in der Logopädie an Bedeutung gewonnen haben. Steffi und Alex gehen in dieser Episode von Iss Nix! der Frage nach, ob das gut oder sinnvoll ist. Bei der Beantwortung kommen die beiden der Sache von einer anderen Seite näher!

Auch geht es um die Schwierigkeiten mit der Implementierung von bildgebenden Verfahren zur Dysphagie-Diagnostik – was macht man eigentlich, wenn man kein solches Verfahren hat?

Eine aktuelle Studie sprechen die beiden auch an.

Allen Themen gemein ist, dass es auch in der Logopädie wichtig ist, kritisch zu sein, kritisch zu denken und Dinge zu hinterfragen.

Ach ja, die Studie von Anna Miles:
Miles, A., McFarlane, M., Scott, S. & Hunting, A. Cough response to aspiration in thin and thick fluids during FEES in hospitalized inpatients. International Journal of Language & Communication Disorders 53, 909–918 (2018).

… und der Artikel von Alex dazu (Link).

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.